Vielfältige Haftnotizen für jeden Einsatz

Der Chemieingenieur von 3M, Fry, gilt als Vater der Post-it Haftnotizen, auch wenn er nicht der Entwickler der Grundsubstanz war.
Niemand konnte sich für einen Klebstoff, der zwar gut haftete, aber ebensogut ablösbar war, eine Verwendung vorstellen.
Fry nutzte die Haftnoticen zur Organisation und Kennzeichnung von Einsätzen im Notenbuch im Kirchenchor.
Neben einem Haftsortiment mit Standardprodukten auf dem Schreibtisch, als Schulmaterial oder im Office Bereich können auch individuelle, kundenspezifische Aufdrucke wie Logos, Firmennamen oder andere Vordrucke auf lange haftenden Haftnotizen angebracht werden.
Zum Markieren, Kennzeichnen, Hervorheben, Farbkodieren und Indexieren wichtiger Informationen eigenen sich die Haftindexstreifen und -pfeile. Haftindices für den Schreibtisch gibt es als Normal- und als materialstärkere und stärker haftende Strong-Ausführung.
Lieferbar sind verschiedene Breiten mit transparentem Tab und beschriftbaren Flächen.

Alles schnell notiert auf einem Haftnotizblock


Haftzettel gibt es in verschiedenen Standardgrößen in Blöcken zu 100 Blatt, als Würfel mit 450 Blatt oder als Z-Notes (im Zickzack aus dem Spender entnehmbar)
Größen von 38, 51 bis 102 und 152 mm in Gelb und in vielen Phantasiefarben, die immer wieder wechseln. Die Produktvielfalt ist inzwischen riesengroß.
 
 

 mein Konto

 

Neukunden

Passwort vergessen?


 Warenkorbvorschau


Ihr Warenkorb:
Gast


Wir verwenden Cookies zum Speichern des Warernkobs, bitte achten Sie darauf, dass Cookies in Ihrem Browser aktivert sind.

Ihr Warenkorb ist leer.

Sie sind hier: Vielfältige Haftnotizen für jeden Einsatz